Oranienstraße 25
10999 Berlin

Ausstellungsraum:
Täglich 12–19 Uhr
Mi–Fr bis 20 Uhr

Mit öffentlichen Aktionen initiieren die Künstlerinnen Prozesse kollektiver Mikro-Umverteilung. Sie stellen Fragen im Stadtraum zu Eigentum, Ermächtigung und zum Umgang mit Natur. Mit einem Beteiligungsaufruf an die Nachbarschaft wird ein leerstehender Pavillon auf dem Kastanienboulevard zur seriellen Produktionsstätte individueller »Pflanzkübel To Go« aus Textiltaschen und Fließbeton. Es sollen dafür Samen u. a. vom Gelände der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 in Marzahn-Hellersdorf gesammelt und gesäht  werden.
In kollektiven Aktionen werden die Pflanzkübel an Orten entlang der U5 aufgestellt, an denen unlängst Natur durch Neubauprojekte zerstört wurde. Die Kübel werden zu skulpturalen Markierungen kollektiver Stadtgestaltung von unten. Sie können wiederum von Passant_innen mitgenommen und weiter verteilt werden. Außerdem werden die Künstlerinnen an noch nicht bebauten Orten wildwachsende Natur durch das Aussähen von Samen stärken.

Ellen Nonnenmacher und Eva Randelzhofer leben und arbeiten in Berlin. Ihr Wildwuchs-Projekt wurde für den Kunstwettbewerb ausgewählt, da es unterschiedlichste Orte im zwischen Mitte und Hellersdorf miteinander verknüpft und Akteur_innen dazu aufruft, den öffentlichen Raum dort aktiv mitzugestalten.


Samstag 10 Dezember 2016, 17 Uhr,
Zwischenpräsentation
station urbaner kulturen, Cecilienplatz 5 (U5 Kaulsdorf-Nord)

[...]


Die erste Pflanzensamenbank eröffnet in der »station urbaner kulturen«. Sie sind eingeladen to-go-Kübel aus Fließbeton zu gießen. Bitte bringen Sie Einkaufsstofftaschen und Gummihandschuhe mit!


Samstag 08 April 2017, 16.30 Uhr,
Auftakt
Place Internationale (Grünfläche am Bahnhof U5 Cottbusser Platz, Ausgang Carola-Neher-Str./Auerbacher Ring) / Bei Regen im Jugendclub U5 (Auerbacher Ring 25, 12619 Berlin)

Samstag 22 April 2017, 15-19 Uhr,
Herstellung Pflanzkübel
Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 06 Mai 2017, 15-19 Uhr,
Herstellung Pflanzkübel
Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 20 Mai 2017, 15-19 Uhr,
Herstellung Pflanzkübel
Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 03 Juni 2017, 15 Uhr,
Markierungen, IGA-Zaun
Treffpunkt: Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 17 Juni 2017, 15-19 Uhr,
Herstellung Pflanzkübel
Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 01 Juli 2017, 15 Uhr,
IGA-Samen sammeln
Treffpunkt: Infozentrum, Hellersdorfer Straße 159, Begrenzte Plätze, Anmeldung wird erbeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag 15 Juli 2017, 15-19 Uhr,
Herstellung Pflanzkübel
Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 22 Juli 2017, 15 Uhr,
ABGESAGT: Markierungen, Berlin-Mitte
Treffpunkt: Pavillon vis-à-vis station urbaner kulturen , Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)

Samstag 07 Oktober 2017, 19 Uhr,
Abschlusspräsentation
station urbaner kulturen, Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)




Lesen Sie hier mehr zum Projekt "Mitte in der Pampa - Kunst im Untergrund 2016/17"



nGbK-Projektgruppe "Kunst im Untergrund 2016/17": Jochen Becker, Anna Gogonjan (2016), Eva Hertzsch, Karin Kasböck, Folke Köbberling, Adam Page, Valeska Peschke

Ein Projekt der neuen Gesellschaft für bildende Kunst in Kooperation mit dem Amt für Weiterbildung und Kultur Marzahn-Hellersdorf, finanziert von Senatsverwaltung für Kultur und Europa - Kunst im Stadtraum.
Unterstützt von: BVG, Berliner Fenster, Wall, Lotto-Stiftung