neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Gespräch

Gespräch: 60 Jahre Kunst im Untergrund

Samstag, 10. November 2018, 19.00 Uhr

Adresse: nGbK, Veranstaltungsraum, 1. OG, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): Deutsch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

Präsentation der Jubiläumsrückschau und Gesprächsrunde

Mit Joachim Gorell (ehem. BVG), Folke Köbberling (Künstlerin), Wolf Leo (Künstler, AG Stadtbild 1985–89), Constanze Musterer (Kunsthistorikerin) und Barbara Rüth (Kunstwissenschaftlerin, AG Kunst statt Werbung 2000–07)

Wenn auch mit langer Unterbrechung zu Zeiten der DDR, erlebt der heute als »Kunst im Untergrund« bekannte Kunstwettbewerb entlang der Berliner U-Bahnlinien sein sechzigstes Jahr. Wie lässt sich die Gründungsgeschichte beschreiben, wie kam der Wettbewerb durch die politische Wende, und welche ästhetischen, konzeptuellen und auch politischen Häutungen durchlief das Projekt seither?   

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine