neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Ausstellung

Ausstellung: Licht Luft Scheiße

Perspektiven auf Ökologie und Moderne
Freitag, 16. August 2019, 08.00 Uhr — Sonntag, 27. Oktober 2019 – 17.00 Uhr

Licht Luft Scheiße

Adresse: 
  • nGbK, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
  • Botanisches Museum, Königin-Luise-Str. 6-8, 14195 Berlin

Geöffnet:nach Ankündigung*
Sprache(n): 
  • Deutsch
  • Englisch

Eintritt: frei (nGbK)
Veranstalter_in: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)
save date

Licht Luft Scheiße

Seit über hundert Jahren existieren die Denkmodelle und Praktiken dessen, was wir heute unter dem Begriff der Nachhaltigkeit verhandeln. Naturschutz, Recycling, Selbstversorgung – nicht zuletzt die europäischen Reformbewegungen des frühen 20. Jahrhunderts haben auf vielfältige Weise lebenspraktische Antworten auf die ökologische Frage hervorgebracht.

Mit einem ›archäologischen‹ Blick auf die meist marginal gebliebenen Alternativen zu einer sich selbst die Lebensgrundlage entziehenden Moderne unternimmt »Licht Luft Scheiße« den Versuch, dieses Wissen neu zu konstruieren und das Verhältnis von Mensch und Umwelt grundsätzlich zu überdenken.


Das Projekt wird realisiert durch: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten und neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)



Künstlerische Leitung: Sandra Bartoli, Marco Clausen, Silvan Linden, Åsa Sonjasdotter, Florian Wüst (nGbK-Projektgruppe), Kathrin Grotz, Patricia Rahemipour (BGBM)


Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und die LOTTO-Stiftung Berlin

    

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine