neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Gespräch

Gespräch: »Von der Marktlücke zum Pilot_innenprojekt: Rückblick auf das Projekt Kunstcoop©«

Mit Ana Bilankov, Susanne Bosch, María Linares, Carmen Mörsch, Ulrike Stutz
Samstag, 16. März 2019, 17.00 Uhr

»Von der Marktlücke zum Pilot_innenprojekt: Rückblick auf das Projekt Kunstcoop©«

Adresse: nGbK, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): Deutsch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: Institut für Kunst im Kontext der UdK Berlin in Kooperation mit der nGbK
save date

»Von der Marktlücke zum Pilot_innenprojekt: Rückblick auf das Projekt Kunstcoop©«

Moderation: Naomi Hennig, Paula-Marie Kanefendt

In den Jahren 2001 und 2002 arbeitete Kunstcoop© als Kunstvermittlungsprojekt in der nGbK. Kunstvermittlung bedeutete hier eine eigenständige, künstlerische Auseinandersetzung mit Ausstellungen und Projekten des Kunstvereins – sowohl mit verschiedenen Öffentlichkeiten, als auch mit Vereinsmitgliedern und Projektgruppen. Die Idee zu Kunstcoop© war in einem Seminar von Carmen Mörsch am Institut für Kunst im Kontext entstanden. Daraus manifestierte sich in Berlin die künstlerische Kunstvermittlung als ein eigenes Arbeitsfeld. Die damaligen Akteur_innen von Kunstcoop© diskutieren, welche Wirkungen diese Form der künstlerischen Vermittlungsarbeit in den vergangenen Jahren entfaltet hat, welche Praxen entwickelt wurden und welche Schnittmengen und Differenzen sich zur heutigen Kunstvermittlung in der nGbK feststellen lassen.

Die Veranstaltung knüpft an das Symposium „Störungen im Offenen – Potentiale und Grenzen der transformativen Kunstvermittlung“ vom Februar an und bietet die Möglichkeit, die Diskussion über Kunstcoop© zu vertiefen und einzelne Vermittlungsprojekte genauer in den Blick zu nehmen.

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine