neue Gesellschaft
für bildende Kunst

13Samstag, 13. April 2019, 14.00 Uhr
Symposium: Symposium: WAS BLEIBT / WHAT REMAINS ...?
Symposium

Symposium: REVIEWS AND PREVIEWS

Samstag, 04. Mai 2019, 14.00 Uhr – 19.00 Uhr

  REVIEWS AND PREVIEWS

Adresse: KW Institute for Contemporary Art, Auguststraße 69, 10117 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): 
  • Deutsch
  • Englisch

Eintritt: frei
Veranstalter_in: KW Institute for Contemporary Art
save date

  REVIEWS AND PREVIEWS

Mit: Dr. Julia Friedrich, Krist Gruijthuijsen, Lyle Ashton Harris, Peter Knoch, Christin Lahr, Cathrin Mayer, Bjørn Melhus und Eran Schaerf

Frank Wagner, ein wichtiger und umtriebiger Protagonist der Berliner Kunst- und Kulturszene mit einem international äußerst weit verzweigten Netzwerk, war als freier Kurator an zahlreichen Institutionen tätig. Seine wegweisenden Ausstellungen zu kritischer Kunst, AIDS, Gender- und LGBTQI*-Themen fanden international Beachtung. Charakteristisch für seine kuratorische Arbeit war die Vernetzung von Akteur_innen unterschiedlichster Bereiche und Disziplinen sowie die Förderung junger unbekannter Künstler_innen, die er häufig als einer der Ersten nach Berlin brachte. Die Veranstaltung widmet sich rückblickend exemplarisch einigen seiner Themen und Projekte und verortet Wagners Wirken in einem größeren Zusammenhang.

Zeitplan:

14–14.30 Uhr
TIES TALES AND TRACES: REVIEW AND PREVIEW mit Christin Lahr (RealismusStudio)

14.30-15.00 Uhr
The Eighth Square. Gender, Life and Desire: In Memory of Frank Wagner (EN)
Dr. Julia Friedrich, Museum Ludwig, Ko-Kuratorin Das Achte Feld, Museum Ludwig, 2006

15.00 - 15.30 Uhr
Umgekehrte Assimilation - Ausstellungsarchitektur für Das achte Feld (DE)
Eran Schaerf, Künstler, Ausstellungsarchitektur Das Achte Feld, Museum Ludwig, 2006

15.30 - 16.00 Uhr (DE)
Gemeinsame Diskussion mit Eran Schaerf und Dr. Julia Friedrich, moderiert von Cathrin Mayer

16–16.30 Uhr
Pause

16.30–17 Uhr (DE)
Bjørn Melhus, Künstler, Professor für Bildende Kunst / Virtuelle Realität an der Kunsthochschule Kassel

17–17.30 Uhr (EN)
Lyle Ashton Harris, Künstler, Associate Professor of Art and Art Education at New York University.

17.30–18 Uhr (EN)
TIES TALES TRACES – RE:view mit Krist Gruijthuijsen, Direktor KW Institute for Contemporary Art

18–19 Uhr
CHATS & DRINKS at Stonewall-Inn, Barbetrieb mit Peter Knoch

19 Uhr
@ Cafe Bravo
Shambhu Leroux, Sängerin, selbsternannte Berliner Queen of the Underworld
gefolgt von Chats & Drinks & Dance mit Musik von Madonna bis Velvet Underground, der Ausstellung Das Achte Feld, zusammengestellt von Thomas Meinecke

-----
REVIEWS AND PREVIEWS findet im Rahmen von TIES, TALES AND TRACES. Dedicated to Frank Wagner, Independent Curator (1958–2016) statt. Die Ausstellung wird kuratiert vom RealismusStudio der neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) in Kooperation mit Between Bridges. Das RealismusStudio besteht aus Christin Lahr, Isabelle Meiffert, Ulrike Riebel, Vincent Schier und Susanne Weiß. Der ergänzende Ausstellungsteil im Projektraum Between Bridges wird kuratiert von Wolfgang Tillmans und Eugen Ivan Bergmann (1. Februar – 16. März 2019).

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine

13Samstag, 13. April 2019, 14.00 Uhr
Symposium: Symposium: WAS BLEIBT / WHAT REMAINS ...?