neue Gesellschaft
für bildende Kunst

nGbK Lecture

nGbK Lecture: Rafael Pagatini (Brasilien) »Die Wiederholung als Regel: Zeitgenössische brasilianische Druckgrafik in schwierigen Zeiten«

Sonntag, 19. Mai 2019, 19.00 Uhr

Rafael Pagatini (Brasilien) »Die Wiederholung als Regel: Zeitgenössische brasilianische Druckgrafik in schwierigen Zeiten«

Adresse: nGbK, Veranstaltungsraum, 1. OG, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): 
  • Deutsch
  • Portugiesisch

Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

Rafael Pagatini (Brasilien) »Die Wiederholung als Regel: Zeitgenössische brasilianische Druckgrafik in schwierigen Zeiten«

Vortrag und Diskussion

Begrüßung: Ingo Arend (Präsidium, nGbK)

Demokratie – ja! So hieß das Manifest, das über 300 Künstler, Intellektuelle und Kulturschaffende während des Präsidentschaftswahlkampfes 2018 in Brasilien proklamierten. In polarisierten Zeiten gelte es, das zivilisatorische Erbe des Landes, Toleranz und Kunstfreiheit zu verteidigen. Nicht erst seit dem Amtsantritt des neuen Präsidenten Jair Bolosonaro setzt der brasilianische Künstler Rafael Pagatini auf eine kritische Kunst. Sein Ziel ist es, die ikonischen Bilder der gewaltsamen politischen Geschichte des Landes, insbesondere während der Zeit der Militärdiktatur, aufzuarbeiten, zu untergraben und zu verändern. Sein Ziel verfolgt Pagatini mit einer experimentellen Technik künstlerischer Reproduktion, deren Ausgangspunkt die Druckgrafik ist. In seiner nGbK-Lecture spricht der Künstler über die seine Arbeit, die Möglichkeiten politischer Kunst und die Gefahren für die Kunst in Brasilien heute.
https://rafaelpagatini.com/

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine