neue Gesellschaft
für bildende Kunst

15Donnerstag, 15. August 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung: Opening: Ausstellung im Botanischen Museum
16Freitag, 16. August 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung: Opening: Ausstellung in der nGbK
18Sonntag, 18. August 2019, 11.00 Uhr
Spaziergang: Walk: »Terreno« mit Marisa Benjamim
4Mittwoch, 04. September 2019, 20.00 Uhr
Film screening: Film screening: »Chão« von Camila Freitas
22Sonntag, 22. September 2019, 15.00 Uhr
Führung: Guided tour: durch die Ausstellung in der nGbK
6Sonntag, 06. Oktober 2019, 15.00 Uhr
Führung: Guided tour: durch die Ausstellung in der nGbK
20Sonntag, 20. Oktober 2019, 15.00 Uhr
Führung: Guided tour: durch die Ausstellung in der nGbK
Film screening

Film screening: »DIE ROTE LINIE – Widerstand im Hambacher Forst« von Karin de Miguel Wessendorf

Mittwoch, 11. September 2019, 20.00 Uhr

»DIE ROTE LINIE – Widerstand im Hambacher Forst« von Karin de Miguel Wessendorf

Adresse: Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg, Prinzenstraße 35-38, 10969 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): 
  • Deutsch
  • Englisch

Eintritt: frei
Veranstalter_in: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)
save date

»DIE ROTE LINIE – Widerstand im Hambacher Forst« von Karin de Miguel Wessendorf

(DE 2019, 115 min, OF mit engl. UT)

anschließendes Publikumsgespräch mit Vertreter_innen von Ende Gelände

Der nur noch wenige hundert Hektar große Hambacher Forst wird im Herbst 2018 zum Symbol des Protestes gegen den Ausbau der rheinischen Tagebaugebiete Hambach und Garzweiler durch den Energiekonzern RWE. Der wachsenden öffentlichen Aufmerksamkeit ging ein jahrelanger Kampf gegen die Rodung des Waldes voraus, den Karin de Miguel Wessendorf für »DIE ROTE LINIE – Widerstand im Hambacher Forst«  am Beispiel einiger Protagonist_innen begleitete: Der Baumbesetzer Clumsy, Antje Grothus, Anwohnerin aus Buir und Mitglied einer Bürgerinitiative, Lars Zimmer, der den zum Abriss verdammten Ort Immerath nicht verlassen will, und der Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel. Es sind normale Menschen, die im Laufe der Zeit über sich hinauswachsen, aber auch Rückschläge hinnehmen, um für ihre Anliegen einzutreten: den Erhalt des Hambacher Forstes und der Dörfer im Braunkohlerevier sowie den Ausstieg aus der Kohleverstromung, ohne den die Pariser Klimaziele in Deutschland nicht erreicht werden können.

 

Das Filmprogramm wird kuratiert von Florian Wüst
Selbstversorgung, Landbesetzung, Artenschutz. Das Filmprogramm von »Licht Luft Scheiße. Perspektiven auf Ökologie und Moderne« in der Nachbarschaftsakademie zeigt konkrete Alltagspraxen, individuelle und kollektive Kämpfe um eine ökologische Zukunft. Die internationale Auswahl aktueller Dokumentarfilme wird von zwei Filmen über die Situation kleinbäuerlicher Betriebe und das Aufkommen der Alternativbewegung im Westdeutschland der 1970er Jahre ergänzt. Ob gestern oder heute im rheinischen Braunkohlerevier, außerhalb von Genf oder mitten in Detroit, in Brasilien, Syrien oder im Nordwesten Kanadas – der Krise der Landwirtschaft, dem Verlust an Biodiversität und der fortschreitenden Klimakatastrophe wird sich nur in Verbindung mit sozialer Gerechtigkeit und einem grundsätzlich anderen Verständnis der Mensch-Natur-Beziehung begegnen lassen.

---

Die Veranstaltung ist Teil des Projektes »Licht Luft Scheiße. Perspektiven auf Ökologie und Moderne« - realisiert durch: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg und neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)

Gefördert im Fonds Bauhaus heute der Kulturstiftung des Bundes und durch die LOTTO-Stiftung Berlin.

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine

15Donnerstag, 15. August 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung: Opening: Ausstellung im Botanischen Museum
16Freitag, 16. August 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung: Opening: Ausstellung in der nGbK
18Sonntag, 18. August 2019, 11.00 Uhr
Spaziergang: Walk: »Terreno« mit Marisa Benjamim
4Mittwoch, 04. September 2019, 20.00 Uhr
Film screening: Film screening: »Chão« von Camila Freitas
22Sonntag, 22. September 2019, 15.00 Uhr
Führung: Guided tour: durch die Ausstellung in der nGbK
6Sonntag, 06. Oktober 2019, 15.00 Uhr
Führung: Guided tour: durch die Ausstellung in der nGbK
20Sonntag, 20. Oktober 2019, 15.00 Uhr
Führung: Guided tour: durch die Ausstellung in der nGbK