neue Gesellschaft
für bildende Kunst

27Freitag, 27. September 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung: Opening: Ausstellung
28Samstag, 28. September 2019
Ausstellung: Exhibition: Up in Arms
13Sonntag, 13. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
17Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Diskussion: Panel: Strategies of Protest
19Samstag, 19. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
20Sonntag, 20. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
26Samstag, 26. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
27Sonntag, 27. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
25Montag, 25. November 2019, 17.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
Film screening

Film screening: »Shooting Ourselves«

Freitag, 13. Dezember 2019, 19.00 Uhr

»Shooting Ourselves«

Adresse: Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): Englisch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

»Shooting Ourselves«

Mit anschließendem Gespräch mit Christine Cynn (Regisseurin) und Christian Schliemann (ECCHR)

Der Film »Shooting Ourselves« zeigt das Leben von 13 Personen, die auf unterschiedliche Weise vom Waffenhandel betroffen sind. Zu den Protagonist_innen gehören ein Helikopter-Pilot der indischen Armee, ein Friedensaktivist aus Oberndorf, ein Menschenrechtsanwalt der sich für die Hinterbliebenen von Menschen einsetzt, die Opfer von Drohnenangriffen wurden und ein ‚Security Systems Developer’, der gepanzerte, unbemannte und ferngesteuerte Fahrzeuge anbietet, die mit Kameras und – auf Wunsch – mit Munition ausgestattet werden können. Alle sind 2013 für die Teilnahme an dem partizipativen Theaterstück „Situation Rooms“ von Rimini Protokoll an einem Ort zusammengekommen. Dort schildern sie ihre individuellen Erlebnisse mit Waffen.

Die Regisseurin Christine Cynn filmt für »Shooting Ourselves« nicht nur, wie die Protagonist_innen diese Erlebnisse reenacten, sondern blickt auch hinter die Kulissen der Theaterproduktion. Dort reichen die Gespräche von Diskussionen über sogenannte ‚Kollateralschäden’ bis hin zu Scherzen über diplomatische Picknicks auf Osama Bin Ladens verlassenem Anwesen. Die verschiedenen Perspektiven und Erfahrungen, die hier sichtbar werden, machen deutlich, wie unterschiedlich Menschen vom Waffenhandel betroffen sein können.

Nach der Filmvorführung folgt ein Gespräch mit der Regisseurin Christine Cynn (Regisseurin) und Christian Schliemann vom European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR).

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine

27Freitag, 27. September 2019, 19.00 Uhr
Eröffnung: Opening: Ausstellung
28Samstag, 28. September 2019
Ausstellung: Exhibition: Up in Arms
13Sonntag, 13. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
17Donnerstag, 17. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Diskussion: Panel: Strategies of Protest
19Samstag, 19. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
20Sonntag, 20. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
26Samstag, 26. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
27Sonntag, 27. Oktober 2019, 14.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl
25Montag, 25. November 2019, 17.00 Uhr
Stadtführung: Guided tour: mit LobbyControl