neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Workshop

Workshop: Queer stand-up comedy pedagogy - Laughter as a tool for collective healing

Samstag, 04. Juli 2020, 16.00 Uhr — Sonntag, 12. Juli 2020

Queer stand-up comedy pedagogy - Laughter as a tool for collective healing

Adresse: nGbK, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:Täglich 12-18 Uhr, Fr 12-20 Uhr
Sprache(n): Englisch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

Queer stand-up comedy pedagogy - Laughter as a tool for collective healing

Workshop-Termine:
Samstag, 4. Juli: 16-20 Uhr

Samstag, 11. Juli: 16-20 Uhr

Performance:
Sonntag, 12. Juli: ab 19 Uhr

Anmeldung bis zum 1. Juli 2020 (maximal 15 Teilnehmer_innen) unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Teilnehmer_innen, die sich als Queer, Trans*, Black, Indigene und/oder People of Colour identifizieren, werden bei der Anmeldung vorrangig berücksichtigt.

 

Die zwei Workshopleiter_innen Bard und Daddypuss Rex strotzen vor intersektionaler Erfahrung: Sie kommen aus benachteiligten sozioökonomischen Verhältnissen. Sie haben beide eine Migrationsgeschichte. Eine_r ist Schwarz, der andere Jüdisch. Auch queer und trans können sie ankreuzen.
Vor Corona brachten die beiden regelmäßig Poesie, Spoken Word und/oder Stand-Up-Comedy auf verschiedenste Bühnen. Sie moderierten und produzierten zudem ihre eigene Late-Night-Talkshow rund um Trans-Themen: „Just the T“.

Der Workshop soll zeigen, wie Humor genutzt werden kann, um mit oft schmerzhaften und schamvollen 'Tabu'-Themen umzugehen. Im Workshop wird anhand verschiedener Schreib- und Performance-Übungen erprobt, was jede_r Teilnehmende komödiantisch zum Ausdruck bringen möchte. Ziel ist es, queere Menschen zu befähigen, aus ihren eigenen Lebenserfahrungen Humor zu erzeugen – und so queere Freude und queeres Lachen als Werkzeug für kollektive Heilung ins Zentrum zu rücken.
Der Workshop umfasst zwei Treffen à vier Stunden (am 4. und am 11. Juli). Abschließend wird jede teilnehmende Person beim Performance-Abend am 12. Juli ein 5-minütiges Comedy-Set aufführen.

 

Das ist der dritte Teil der Workshopserie »Making Queer« von Harley Aussoleil und Frances Breden innerhalb des nGbK-Vermittlungsprogramms 2020.

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine