neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Vortrag

Vortrag: »Einbruch des Körpers – Das Abjekte in (post-)digitaler Kunst« von Martin Beck

Freitag, 02. Oktober 2020, 16:00 Uhr

Adresse: nGbK, Veranstaltungsraum, 1. OG, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): Deutsch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: Kooperation: nGbK und Gesellschaft für künstlerische Forschung in Deutschland (gkfd)
save date

Anmeldung bis 29. September 2020 unter anmeldung[at]ngbk.de
Bitte geben Sie den Titel der Veranstaltung im Betreff der Email an.

Die Plätze sind begrenzt. Es gelten die gängigen SARS-CoV-2-Schutzverordnungen

 

Veranstaltungsprogramm »Digitale Fleischlichkeit«

In den letzten Jahren haben digitale Technologien unsere Körperlichkeit neu verschaltet und konfiguriert, indem sie zunehmend in deren Matrix eindringen und zugleich neue digitale Techno- und Bildkörper produzieren. Wie bereits 2016 von »Frieze« festgestellt, wird dabei eine Ästhetik des Abjekten, von Abfall und Ausstoß, die zentral für die Kunst der 1990er war, unter neuen Vorzeichen relevant. Der Vortrag verfolgt dieses spezielle 90er-Revival in verschiedenen Optionen einer Ästhetik des digital Abjekten, u.a. bei Ed Atkins und Jon Rafman. Das Konzept des Abjekten wirft dabei nicht nur die Frage nach dem Verhältnis von digitalem und analogem Fleisch auf, sondern verknüpft diese mit individuellen und kollektiven Subjektivierungsprozessen und politischen Optionen der Gegenwart.

 

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine