neue Gesellschaft
für bildende Kunst

Online-Gespräch

Online-Gespräch: How can we maintain what we care about? Collaborative archiving strategies for the Old Boys Network

Freitag, 23. April 2021, 18:00 Uhr

Adresse: Online
Geöffnet:
Sprache(n): Englisch
Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

via Videokonferenz (zoom): https://zoom.us/j/91882503983


Inputs und anschließende Diskussion mit Cornelia Sollfrank, Laurence Rassel, Dušan Barok u.a.

Das Old Boys Network bezeichnete sich selbst als »die erste internationale cyberfeministische Allianz«. Gegründet 1997, war das verbindende Element des Netzwerks der Begriff ›Cyberfeminismus‹. Das formulierte Anliegen der Organisation war es, »Räume zu schaffen, in denen Cyberfeministinnen forschen, experimentieren, kommunizieren und handeln können. Zu diesen Räumen gehören virtuelle wie der cyberfeministische Server und die Mailingliste, aber auch temporäre Treffen wie Workshops und internationale Konferenzen. Alle Aktivitäten haben den Zweck, unterschiedliche künstlerische, theoretische und politische Formulierungen zum Cyberfeminismus in einen Kontext zu stellen. Manchmal geheimnisvoll, manchmal transparent, setzt OBN eine Agenda für Kommunikation, Intervention und Produktion.« (https://obn.org/) Eine Gruppe von Enthusiast_innen arbeitet derzeit daran, ein lebendiges Archiv dieser Selbstorganisationsarbeit zu schaffen und ihre Erfahrungen nachfolgenden Gruppen zugänglich zu machen.

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine