neue Gesellschaft
für bildende Kunst

14Samstag, 14 August 2021Samstag, 14. August 2021, 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Soft Opening: Soft Opening: Reinickendorf (14.8.)
15Sonntag, 15 August 2021Sonntag, 15. August 2021
Intervention: Intervention: Kunst im Untergrund 2020/21: as above, so below
15Sonntag, 15 August 2021Sonntag, 15. August 2021, 15:00 Uhr – 20:00 Uhr
Soft Opening: Soft Opening: Neukölln (15.8.)
15Sonntag, 15 August 2021Sonntag, 15. August 2021, 18:00 Uhr
Video online: Video online: »Leben im Berliner Untergrund?«
16Donnerstag, 16 September 2021Donnerstag, 16. September 2021, 18:00 Uhr
Film-Screening: Film screening: »Natura Urbana – Die Brachen von Berlin« mit Sasha Amaya
18Samstag, 18 September 2021Samstag, 18. September 2021, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Workshop: Workshop: »Urban Climate Futuring: Berlin Neukölln 2039« mit Juli Sikorska
18Samstag, 18 September 2021Samstag, 18. September 2021, 18:00 Uhr
Audio-Essay: Audio essay: »Local Guide« von Philine Puffer
Buchpräsentation

Buchpräsentation: Kunst im Untergrund 2020/21: as above, so below

Mittwoch, 15. Februar 2023, 19:00 Uhr

Adresse: nGbK, Veranstaltungsraum, 1. OG, Oranienstraße 25, 10999 Berlin
Geöffnet:
Sprache(n): 
  • Deutsch
  • Englisch

Eintritt: frei
Veranstalter_in: neue Gesellschaft für bildende Kunst
save date

Buchpräsentation: As Above, So Below. Kunst im Untergrund

Die nGbK-Arbeitsgruppe Kunst im Untergrund lädt zur Vorstellung ihrer neu erschienen Publikation Kunst im Untergrund 2020/21: as above, so below ein. Lorena Juan und Isabelle Meiffert werden das Buch sowie einige Mitwirkende vorstellen und Einblicke in den Produktionsprozess geben.
 
Im Rahmen des von der nGbK ausgelobten Wettbewerbes „Kunst im Untergrund 2020/21: as above, so below“ wurden fünf Künstler_innen ausgewählt, sich mit Fragen zur Zukunft der Stadt als urbanem und sozialem Körper auseinanderzusetzen. Sasha Amaya, Clara Brinkmann, Philine Puffer, Florine Schüschke und Juli Sikorska haben Arbeiten realisiert, die sich kritisch und doch humorvoll mit gesellschaftlichen Biotopen und dem Wandel städtischer Lebensräume auseinandersetzen. Entlang des Berliner U-Bahnnetzes beschäftigten sich die Interventionen mit Immobilienspekulationen, neuen Wohnräumen, dem Begriff von Heimat und der zunehmenden Erhitzung unserer Städte. Das Buch dokumentiert die Arbeiten und verortet sie in kulturwissenschaftlichen, städtebaulichen und aktuellen stadtpolitischen Diskursen.
 
Mit Beiträgen von: Sophie Beckmann, Dehlia Hannah, Martin Murrenhoff, Nadim Samman u. a.
Gestaltet von Rimini Berlin.
 
Die Publikation erscheint als Kooperation zwischen nGbK Verlag und DISTANZ Verlag.
 
nGbK-Arbeitsgruppe: Lorena Juan, Marenka Krasomil, Isabelle Meiffert, Sandra Teitge, Mirko Winkel

 

Publikation

  
ISBN:

Weitere Termine

14Samstag, 14 August 2021Samstag, 14. August 2021, 14:00 Uhr – 20:00 Uhr
Soft Opening: Soft Opening: Reinickendorf (14.8.)
15Sonntag, 15 August 2021Sonntag, 15. August 2021
Intervention: Intervention: Kunst im Untergrund 2020/21: as above, so below
15Sonntag, 15 August 2021Sonntag, 15. August 2021, 15:00 Uhr – 20:00 Uhr
Soft Opening: Soft Opening: Neukölln (15.8.)
15Sonntag, 15 August 2021Sonntag, 15. August 2021, 18:00 Uhr
Video online: Video online: »Leben im Berliner Untergrund?«
16Donnerstag, 16 September 2021Donnerstag, 16. September 2021, 18:00 Uhr
Film-Screening: Film screening: »Natura Urbana – Die Brachen von Berlin« mit Sasha Amaya
18Samstag, 18 September 2021Samstag, 18. September 2021, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Workshop: Workshop: »Urban Climate Futuring: Berlin Neukölln 2039« mit Juli Sikorska
18Samstag, 18 September 2021Samstag, 18. September 2021, 18:00 Uhr
Audio-Essay: Audio essay: »Local Guide« von Philine Puffer