neue Gesellschaft
für bildende Kunst

16Friday, 16. August 2019, 19:00
Eröffnung: Opening: Exhibition at nGbK
22Sunday, 22. September 2019, 15:00
Führung: Guided tour: in the exhibition at nGbK
6Sunday, 06. October 2019, 15:00
Führung: Guided tour: in the exhibition at nGbK
20Sunday, 20. October 2019, 15:00
Führung: Guided tour: in the exhibition at nGbK
Participative program

Participative program: »Wunschproduktion 99 Jahre Prinzessinnengarten als Gemeingut«

Saturday, 24 August 2019, 16:00 – 19:00

»Wunschproduktion 99 Jahre Prinzessinnengarten als Gemeingut«

Adress:Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg, Prinzenstraße 35-38, 10969 Berlin
Open:
Language(s): German
Entry: free
Organized by: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg, neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)
save date

»Wunschproduktion 99 Jahre Prinzessinnengarten als Gemeingut«

With the Initiative Prinzessinnengarten Kreuzberg and the Commons-Abendschule
As part of the festival of Participation »99 Jahre Prinzessinnengarten Kreuzberg als Gemeingut« (22 – 25 August 2019)

Gemeinsam mit Nutzer_innen, Initiativen, Nachbar_innen und Interessierten erarbeiten wir Wünsche, Pläne und Ideen für die nächsten 99 Jahre Prinzessinnengarten Kreuzberg. Auch vor dem Hintergrund von Verdrängung, Privatisierung und Gentrifizierung ist es unser Ziel, die Zeit prekärer Zwischennutzungen zu beenden. Können die derzeitigen gemeinwohlorientierten Funktionen des Prinzessinnengartens als Teil der sozialen, ökologischen und Bildungsinfrastruktur der Stadt und des Stadtteils verstanden werden und verbindlich in der Planung des Ortes am Moritzplatz festgeschrieben werden? Was braucht ein Quartier wie jenes um den Moritzplatz angesichts sozialer Verwerfungen und ökologischer Krise und wie können wir das, was wir brauchen, gemeinsam aufbauen, pflegen und an kommende Generationen weitergeben?

Initiative Prinzessinnengarten Kreuzberg und Commons-Abendschule. Aus den sozialen, kulturellen und Bildungsaktivitäten sowie dem Engagement gegen Verdrängung und Privatisierung in dem urbanen Gemeinschaftsgarten ist die Initiative Prinzessinnengarten hervorgegangen. Sie knüpft an die erfolgreiche Kampagne von 2012 zur Verhinderung der geplanten Privatisierung der Fläche an und setzt sich zum Ziel, den Freiraum dauerhaft als ein Gemeingut und ein Modell für »Dauergärten« und eine sozial-ökologische Stadtentwicklung von unten zu sichern. In Form gemeinschaftlicher, nicht-kommerzieller Raumnutzungen (Laube, O45), einer Garten- und Kompostgruppe, künstlerischer Interventionen und durch die Organisation von Nachbarschaftsversammlungen soll bereits heute die Keimzelle eines dauerhaften Erhalts für alle entstehen.
Begleitet wird dieses Engagement durch die selbstorganisierte politische Bildungsarbeit in der Commons-Abendschule, die unter anderem die „Wunschproduktion 99 Jahre Prinzessinnengarten“.

----

The event is part of the project »Licht Luft Scheiße [Light Air Shit]. Perspectives on Ecology and Modernity« - a joint production of: Botanischer Garten und Botanisches Museum der Freien Universität Berlin (BGBM), Martin-Elsaesser-Stiftung, Nachbarschaftsakademie im Prinzessinnengarten Kreuzberg and neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK).

Funded by the Bauhaus heute Fund of the German Federal Cultural Foundation and the LOTTO-Stiftung Berlin

Publication

  
ISBN:

Further Dates

16Friday, 16. August 2019, 19:00
Eröffnung: Opening: Exhibition at nGbK
22Sunday, 22. September 2019, 15:00
Führung: Guided tour: in the exhibition at nGbK
6Sunday, 06. October 2019, 15:00
Führung: Guided tour: in the exhibition at nGbK
20Sunday, 20. October 2019, 15:00
Führung: Guided tour: in the exhibition at nGbK