Kyiv Perenniale in Berlin

13.2.24 Typ: Pressemitteilung
Grafik: Stefaniia Bodnia und Aliona Ciobanu

Kyiv Perenniale
23. Februar–9. Juni 2024
nGbK am Alex, station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf, Between Bridges, Prater Galerie
Freier Eintritt zu allen Ausstellungsorten und Veranstaltungen

Pressekonferenz
23. Februar 2024, 11 Uhr
nGbK am Alex, Karl-Liebknecht-Straße 11/13, 10178 Berlin, Zugang über Rolltreppe
Mit Ausstellungsrundgang. Im Anschluss Rundgänge durch die Ausstellungen bei Between Bridges und in der station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf mit Shuttlebus-Service.
Anmeldung unter presse@ngbk.de

Die Kyiv Perenniale eröffnet vom 23.–25. Februar 2024 in Berlin und begeht damit symbolisch den zehnten Jahrestag der Maidan-Revolution sowie das zehnte Jahr des russischen Krieges gegen die Ukraine. Sie ist eine Fortsetzung der paneuropäischen Ausgabe der Kyiv Biennale 2023 in einer Reihe von ukrainischen und EU-Städten. Die Berliner Ausgabe wird in einer Kooperation durch die Kulturstiftung des Bundes gefördert. Eine Ausstellung sowie ein umfangreiches Diskurs- und Vermittlungsprogramm bespielen vier Orte: Die beiden Standorte der nGbK am Alexanderplatz und in Hellersdorf, Between Bridges und die kommunale Prater Galerie.

Das Diskursprogramm beginnt bereits am 16. Februar, eine Woche vor Eröffnung der Ausstellung, mit einer Keynote des Historikers Timothy Snyder in der nGbK am Alex.

Zum Auftakt des Ausstellungsprogramms lädt die Kyiv Perenniale 2024 zu einem dreitägigen Eröffnungswochenende ein: Am 23. Februar eröffnet die vierteilige Ausstellung in der nGbK am Alexanderplatz. Der ukrainische Musiker Heinali stellt dort sein kürzlich erschienenes Album KYIV ETERNAL vor. Am 24. Februar eröffnet der zweite Ausstellungsteil bei Between Bridges und am 25. Februar sprechen die Künstler_innen Leon Kahane und Christina Werner in der station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf über ihre Arbeiten im dritten Teil der Ausstellung. Der vierte Ausstellungsteil wird von der Prater Galerie organisiert und eröffnet im Juni.

Begleitend zur Ausstellung finden im März und April wöchentlich Diskursveranstaltungen statt. Am 29. Februar stellt The Reckoning Project, eine Initiative ukrainischer und internationaler Reporter_innen, Analyst_innen und Forscher_innen, eine auf verifizierten Zeugenaussagen basierende Dokumentation russischer Kriegsverbrechen vor.

Am 9. März, beinahe auf den Tag genau zwei Jahre nach dem als Kriegsverbrechen gewerteten Luftangriff auf das Theater von Mariupol, präsentiert das Center for Spatial Technologies erstmals in ihrer Gesamtheit seine in Zusammenarbeit mit der Berliner Gruppe Forensis entstandene Arbeit A Сity Within a Building. Mithilfe von Aussagen der Überlebenden rekonstruiert das Projekt das zerstörte Gebäude, in dem zum Zeitpunkt der Bombardierung mehr als 1.000 Menschen Zuflucht gefunden hatten.

Am 16. März lenkt ein Panel mit der Literaturwissenschaftlerin Epp Annus, der Historikerin Franziska Davies und der Forscherin Darya Tsymbalyuk den Blick westlicher Diskurse um Dekolonialisierung auf den Osten Europas. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Dekolonialisierungsprozessen in der Ukraine und dem Baltikum. Auf einem weiteren Panel am 23. März sprechen die Forscherin und Kuratorin Kateryna Iakovlenko, der Schriftsteller Yassin al-Haj Saleh und der Historiker Jan Tomasz Gross über wiederkehrende Vertreibungserfahrungen, vom Zweiten Weltkrieg über den Krieg in Syrien bis zum russischen Krieg gegen die Ukraine.

Das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm der Kyiv Perenniale 2024 wird von einer Plakatkampagne begleitet, die Russlands Invasion der Ukraine als Krieg in und gegen Europa begreift. Die Künstler_innen Pavel Brăila, Uliana Bychenkova, Experimental Jetset, Marina Naprushkina, Aliona Solomadina und Wolfgang Tillmans wurden eingeladen, je ein Poster zu entwerfen zu der Frage: Was geschieht mit Europa, wenn der Krieg gegen die Ukraine weitere zehn Jahre andauert? Die Hälfte der Auflage wird in der Stadt plakatiert, die andere Hälfte liegt an den verschiedenen Ausstellungsorten zur freien Mitnahme aus.

Über die Ausstellung

Die Kyiv Perenniale interpretiert die Idee der Biennale als kollektives, langfristiges Unterfangen vor dem Hintergrund politischen, sozialen und kulturellen Überlebens: „Perennial“ bedeutet „mehrjährig“, „beständig“ oder „ausdauernd“. Durch künstlerische und diskursive Praktiken setzt sich die Kyiv Perenniale mit den vielschichtigen Realitäten des Krieges auseinander. Die Beiträge thematisieren die soziale und politische Polarisierung in europäischen Gesellschaften, aktuelle dekoloniale Tendenzen in der Kultur und Politik Osteuropas sowie Kriegstraumata, Flucht und Vertreibung.

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine hat zu einer neuen Welle investigativer, forschungsbasierter und dokumentarischer Ansätze von Künstler_innen, Aktivist_innen und Journalist_innen geführt, mit dem Ziel, Beweise für Kriegsverbrechen zu sammeln. Diese reichen von der Tötung von Zivilist_innen über die Auslöschung architektonischen und anderen kulturellen Erbes bis hin zu Umweltzerstörung, die noch lange nach Ende des Krieges Auswirkungen auf das Leben der Menschen in der Ukraine haben wird. Daneben werden auch die russische Invasion des Donbas, die Geschichte der Krim-Tatar_innen und deutsche Kriegsverbrechen auf ukrainischem Boden während des Zweiten Weltkriegs wieder in Erinnerung gerufen. Jenseits einer reinen Aufarbeitung von Geschehenem richtet die Ausstellung den Blick in die Zukunft und sucht nach Auswegen aus der gegenwärtigen Sackgasse von Krieg, Autoritarismus und Kolonialismus.

Weitere Informationen zu den gezeigten Arbeiten finden Sie in unserer Pressemappe.

Künstler_innen: Anonym, Zuzanna Czebatul, De Ne De, Dmytro Hreshko, Nikita Kadan, Leon Kahane, Roman Khimei und Yarema Malashchuk, Yana Kononova, Daria Kozlova und Arwina Afsharnejad, The Reckoning Project, Vladyslav Riaboshtan, Mykola Ridnyi, Anna Scherbyna und Christina Werner, Anton Shebetko

Plakatkampagne mit Pavel Brăila, Uliana Bychenkova, Experimental Jetset, Marina Naprushkina, Aliona Solomadina, Wolfgang Tillmans

Künstlerische Leitung: Vasyl Cherepanyn

Kuratorisches Team: Jörg Heiser, Serge Klymko, Constanze Musterer, Viktor Neumann, Lena Prents, Can Mileva Rastovic, Wolfgang Tillmans, Shahin Zarinbal

Diskursprogramm

Freitag,16. Februar, 18 Uhr, nGbK am Alex (Stadtwerkstatt)
Wonder Woman and the Orcs: Ukrainian History and Western Fables
Keynote von Timothy Snyder
Englisch mit deutscher Simultanübersetzung

Freitag, 23. Februar, 18 Uhr, nGbK am Alex
Ausstellungseröffnung
mit der Musikperfomance KYIV ETERNAL von Heinali (ab 20 Uhr)

Samstag, 24. Februar, 18 Uhr, Between Bridges
Ausstellungseröffnung

Sonntag, 25. Februar, 16 Uhr, station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf
Ausstellungseröffnung
mit Präsentationen von Leon Kahane und Christina Werner
Deutsch und Englisch

Donnerstag, 29. Februar, 19 Uhr, nGbK am Alex
The Reckoning Project: Ukraine Testifies
Präsentation von Nataliya Gumenyuk, Lyuba Knorozok und Raji Abdul Salam
Mit einem Screening des Films CHORNOBYL 22 (21 Min.) von Oleksiy Radynski
Englisch mit deutscher Simultanübersetzung

Samstag, 9. März, 17 Uhr, nGbK am Alex
A Сity Within a Building: The Russian Airstrike on the Mariupol Drama Theater
Präsentation des Centers for Spatial Technologies mit Maksym Rokmaniiko, Svitlana Matviyenko, Kseniia Rybak und Isabelle Haßfurther
Englisch mit deutscher Simultanübersetzung

Samstag, 16. März, 17 Uhr, Between Bridges
Decolonizing Eastern Europe
Gespräch mit Epp Annus, Franziska Davies und Darya Tsymbalyuk
Englisch

Samstag, 23. März, 17 Uhr, nGbK am Alex
Displacement and Refuge in Times of War
Gespräch mit Kateryna Iakovlenko, Yassin al-Haj Saleh und Jan Tomasz Gross
Englisch mit deutscher Simultanübersetzung

Samstag, 6. April 17 Uhr, Between Bridges
In Defense of Anonymous Authors – On the Role of the Witness in the Blurred Reality of a Warzone
Präsentation von Yuriy Hrytsyna
Englisch

Samstag, 13. April, 17 Uhr, Between Bridges
Queer Fighters of Ukraine
Filmvorführung und Gespräch mit Angelika Ustymenko und Alex King
Englisch

Samstag, 20. April, 17 Uhr, nGbK am Alex
Why (This) War? Psychoanalysis of War – Psychoanalysis in War
Panel mit Yurko Prokhasko, Phil Langer, Beatrice Patsalides Hofmann und Marcus Coelen
Englisch

Freitag, 26. April, 19 Uhr, nGbK am Alex
Infinity According to Florian
Filmvorführung und Gespräch mit Oleksiy Radynski
Englisch

Samstag, 27. April, 17 Uhr, nGbK am Alex
Love and Know Your Native Land
Präsentation der Künstler_inneninitiative De Ne De mit Yevheniia Moliar, Liubov Malikova, Nataliya Diachenko und Vova Vorotniov
Englisch

Sonntag, 28. April, 17 Uhr, Between Bridges
The Kharkiv Trilogy
Filmvorführung und Gespräch mit Mykola Ridnyi
Englisch

Samstag, 1. Juni, 11–18.30 Uhr, nGbK am Alex (Stadtwerkstatt)
What’s Left of the Friendship of Nations?
Symposium der Prater Galerie, organisiert von Lena Prents und Antonina Stebur
Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung

Ausstellungsorte

nGbK am Alex
Karl-Liebknecht-Straße 11/13, 10178 Berlin
Laufzeit: 24.2.–1.4.2024
Eröffnung: 23.2.2024, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Di–So 12–18, Fr 12–20 Uhr

station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf
Auerbacher Ring 41, 12619 Berlin (Eingang über Kastanienboulevard)
Laufzeit: 26.2.–9.6.2024
Eröffnung: 25.2.2024, 16 Uhr
Öffnungszeiten: Do und Sa 15–19 Uhr

Between Bridges
Adalbertstraße 43, 10179 Berlin
Laufzeit: 25.2.–4.5.2024
Eröffnung: 24.2.2024, 18 Uhr
Öffnungszeiten: Mi–Sa 12–18 Uhr
Gallery Weekend, 26.–28.4.2024, 11–19 Uhr

Prater Galerie
Ab Juni 2024
Details zu Orten und Laufzeit werden zeitnah auf pratergalerie.de bekanntgegeben
Symposium: 1.6.2024

Das Projekt ist eine Kooperation des Visual Culture Research Centers, der neuen Gesellschaft für bildende Kunst und der Kulturstiftung des Bundes, in Zusammenarbeit mit Between Bridges und der kommunalen Prater Galerie. Die Kulturstiftung des Bundes wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die neue Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK) wird gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Partner: Emergency Support Initiative, Documenting Ukraine am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) Wien, Osteuropa-Institut an der Freien Universität Berlin, Ministerium für Kultur und Information der Ukraine, The Reckoning Project, Ukrainisches Institut in Deutschland.

Pressekontakt:
Lutz Breitinger
neue Gesellschaft für bildende Kunst
Karl-Liebknecht-Straße 11/13, 10178 Berlin
Tel. 030-616 513 13
presse@ngbk.de
ngbk.de

Downloads

Pressemappe (pdf, 206,92 KB)

Pressemitteilung vom 13.2.24 (pdf, 138,79 KB)

10. Deutsch-Sowjetischer Artistenball im Prater, 1987, ©Harald Hauswald / OSTKREUZ (png, 1,86 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 4,03 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 4,07 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 3,25 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,98 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 1,75 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,69 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,44 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 1,97 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,11 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,79 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 3,48 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 1,89 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 1,88 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, nGbK am Alex. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 4,69 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, Between Bridges. Foto / Photo: Eric Tschernow (jpg, 1,08 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, Between Bridges. Foto / Photo: Eric Tschernow (jpg, 1,05 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, Between Bridges. Foto / Photo: Eric Tschernow (jpg, 959,98 KB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, Between Bridges. Foto / Photo: Eric Tschernow (jpg, 1,12 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, Between Bridges. Foto / Photo: Eric Tschernow (jpg, 1,51 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 3,42 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,69 MB)
Kyiv Perenniale / Kyiv Perennial, Ausstellungsansicht / installation view, station urbaner kulturen/nGbK Hellersdorf. Foto / Photo: Benjamin Renter (jpg, 2,59 MB)
Mykola Ridnyi, The Battle over Mazepa, Videostills / video stills, 2023, Courtesy die Künstler_innen / of the artist (jpg, 862,6 KB)
Mykola Ridnyi, The Battle over Mazepa, Videostills / video stills, 2023, Courtesy die Künstler_innen / of the artist (jpg, 754,89 KB)
Roman Khimey und / and Yarema Malashchuk, Explosions Near the Museum, Videostills / video stills, Courtesy die Künstler_innen / of the artists (jpg, 1,31 MB)
Roman Khimey und / and Yarema Malashchuk, Explosions Near the Museum, Videostills / video stills, Courtesy die Künstler_innen / of the artists (jpg, 1,23 MB)
Roman Khimey und / and Yarema Malashchuk, Explosions Near the Museum, Videostills / video stills, Courtesy die Künstler_innen / of the artists (jpg, 1,17 MB)
Roman Khimey und / and Yarema Malashchuk, Explosions Near the Museum, Videostills / video stills, Courtesy die Künstler_innen / of the artists (jpg, 992,19 KB)
Daria Kozlova & Arwina Afsharnejad, Izolyatsia, Still, Courtesy die Künstler_innen / of the artists (jpg, 4,55 MB)
Daria Kozlova & Arwina Afsharnejad, Izolyatsia, Still, Courtesy die Künstler_innen / of the artists (jpg, 3,16 MB)
Courtesy: Leon Kahane und / and Galerie Nagel Draxler Berlin/Cologne/Munich (jpg, 4,31 MB)